Chemische Peelings

Im Vergleich zu kosmetischen Peelings dringen ärztlich durchgeführte chem. Peelings tiefer in die Haut ein und sind dadurch effektiver. Wir bieten oberflächliche, mittlere und tiefe Peelings mit Fruchtsäuren, Salicylsäure und Trichloressigsäure an. 

Wir empfehlen die Durchführung eines medizinischen, chemischen Peelings bei folgenden Hautproblemen:

  • Allgemeine Hautalterung mit Faltenbildung
  • sonnengeschädigte Haut
  • oberflächliche Falten
  • fettige und unreine Haut
  • vergrösserte Poren
  • Aknenarben
  • Pigmentunregelmässigkeiten
  • trockene, schuppige, raue Haut

Behandlung

Vor der eigentlichen Peelingsitzung erfolgt eine Vorbehandlung der Haut mit einer Crème oder Lotion. Durch das Abschälen (Peeling) der oberen Hautzellen wird frisches und intaktes Hautgewebe sichtbar. Die darunterliegenden Hautzellen werden zur Regeneration angeregt. Bis zu zwei Wochen nach einer Peeling-Sitzung sind direkte Sonnenbestrahlung, Sauna oder Solarium absolut zu vermeiden. Während der ersten drei Tage sind spezielle Post-Peel Crèmes zu verwenden. Meist sind mehrere Behandlungen nötig.

Die TCA-Peelings werden durch den Arzt durchgeführt, Aesthetico-Peelings, hingegen bei unserer Kosmetikerin.

Weiterführende Informationen: 
​www.aesthetico.de